Archiv

Posts Tagged ‘B2B’

Tipps zum effektiven AdWords-Einsatz im B2B-Bereich

Google AdWords ist auch für B2B-Unternehmen wichtig geworden, um qualifizierte Leads zu generieren und die Markenbekanntheit zu steigern.

Unter folgendem Link finden sich neun Tipps für den effektiveren Einsatz im B2B Bereich:

http://www.internetworld.de/onlinemarketing/google-adwords/9-tipps-effektiven-adwords-einsatz-im-b2b-bereich-1059500.html

 

Advertisements
Kategorien:Online-Marketing, Sales, SEM, SEO Schlagwörter: , , ,

Die digitale Zukunft des B2B-Vertriebs

Unter Digitalisierung verstehen viele deutsche Firmen lediglich den Wandel bei Produkten und Produktionsprozessen. Dabei umfasst die Digitalisierung alle Unternehmensbereiche, auch den B2B-Vertrieb.

Mehr dazu unter folgendem Link (Studie als pdf-Datei)

http://www.rolandberger.de/media/pdf/Roland_Berger_TAB_Digitalisierung_B2B_Vertrieb_20151106.pdf

 

Kategorien:E-Commerce, Vertrieb Schlagwörter: ,

Die fünf größten Social Media-Irrtümer im B-to-B

Interessanter Artikel zum Thema Social Media. Was im Consumer Bereich erfolgreich ist, heisst lange nicht, dass in den B-to-B-Bereich dies sich auch erfolgreich übertragen läßt, da im B-2-B Sektor die Produkte i.d.R. komplexer sind, die Zielgruppen spitzer, die Sales-Cycles länger, die Käufer anspruchsvoller und die Kaufprozesse langwieriger. Diese grundlegenden Unterschiede bedürfen gänzlich anderer Social-Media-Strategien.

Der Artikel befasst sich mit fünf beliebten Behauptungen rund um Social Media aus der B-to-C-Welt, die hinterfragt werden sollten, wenn Firmen mit B-to-B-Produkten und -Services im Social Web Erfolg haben wollen:

  1. „Ihre Zielgruppen sind im Social Web aktiv.“
  2. „Mit Social Media können Sie hohe Reichweiten erzielen.“
  3. „Social Media macht Ihre Marke persönlicher.“
  4. „In Social Media können Sie mit Ihren Zielgruppen direkt diskutieren.“
  5. „In Social Media können Sie mit Ihren Zielgruppen direkt diskutieren.“

Mehr zu den einzelen Behauptungen unter folgender Quelle:

http://www.lead-digital.de/start/social_media/die_fuenf_groessten_social_media_irrtuemer_im_b_to_b

Wichtige Aspekte für den Online-Shop im B2B Bereich

Im B2B Bereich  gilt es spezielle Anforderungen zu erfüllen. Schlüsselfunktionen im gewerblichen E-Commerce-Prozess kommen sowohl dem Service als auch dem Support zu. Und um langfristig stabile E-Commerce-Beziehungen zu B2B-Kunden aufzubauen, müssen Win-Win-Situationen geschaffen werden. Das ERP-System (Enterprise-Resource-Planning) wie  auch der Online-Shop müssen hier besonders die auf B2B-Erwartungen abgestimmt sein.

Folgende Aspekte gilt es dabei zu beachten:

1. Angebote bedarfsgenau anzeigen und den Bestellprozess erleichtern

2. Individuelle Preise

3. B2B-relevante Daten im Frontend

4. Mehrere Sachbearbeiter-Konten für einen Kunden

5. Download-Belege im Belegcenter

6. Mehrwerte anbieten

Mehr zu den einzelnen Punkten unter folgender Quelle:

http://www.marconomy.de/digitales_marketing/articles/405793/?cmp=nl-243

Kategorien:E-Commerce Schlagwörter: , ,