Archiv

Archive for März 2014

Gleich 3-Minuspunkte von den umsatzstärksten deutschen Online-Shops

Gleich drei Miunspunkte welche die 1.000 umsatzstärksten Online-Shops in Deutschland gemeinsam haben. Sehr ausführliche Analyse direkt unter http://www.angron.de/fehler-online-shops/ zu lesen,  wie praktisch jeder Online-Shop mindestens einen dieser drei kapitalen Fehler begeht. Lesenwert!

Quelle:

http://www.angron.de/fehler-online-shops/

Advertisements
Kategorien:E-Commerce

Welche Trends wird Unternehmen in Sachen E-Commerce beschäftigen?

Im folgendem sind E-Commerce Trendthemen aufgelistet, die m.E. verstärkt wahrgenommen werden: 

  • Perfektionierung Onlineservices, speziell im Online-Payment-Bereich
    • Die Wichtigkeit von Vertrauen, Sicherheit, Neutralität
  • Mobile Optimierung
    • Kauftendenz via Smartphone und Tablet
    • Online-Händler müssen spezifische Anforderungen des mobilen Shoppings berücksichtigen, insbesondere beim Payment
  • Größere Bequemlichkeit für den Kunden via
    • E-Wallet
    • Ein-Klick-Kaufprozess
  • Online-Händler stehen vor der Herausforderung:
    • Menschen unterwegs (Mobile) und nicht am PC abzuholen
  • Vollautomatisierte Verkauf von Display-Advertising über onlinebasierte Auktionen
    • Real Time Bidding
    • Real Time Advertising
    • Programmatic Buying
  • Audio-Visuelles Social Shopping via
    • Smart TVs
    •  internetfähiger Fernseher
  • Die neue Art der Warenpräsentation und Kommunikation: Digital Visual Merchandising
    • Begeisternde Präsentationen
    • Stärkerer Markenaufbau
    • Treuere Kunden
    • Kernfrage: wie bestehender Produkt-Content (Fotos und Beschreibungen) auf emotionale und Vkf-Art eingesetzt wird 
  • Über Facebook hinaus, der Einsatz von Social Media Dienste via Bildern werben
    • Pinterest, Instagram
    • Bewegtbild-Dienste Vine, Video on Instragram
    • Kanalübegreifende Messung der Customer Journey (TV bis Mobile)
    • Wirkunsvolle Visual-Social-Media-Strategie
  • Emotional Appeal  – dem Käufer im Shop Einkaufserlebnis bieten
    • Shopgestaltung
    • Informative Produktpräsentation mit sozialen Anreichungen
    • Überdurchschnittliche gute Usability
    • Kundenfreundliche Liefer- und Retourenprozesse
    • Attraktive Betreuung und Bewerbung
  • Die Grenzen im E-Commerce überwinden – Expansion von Webshops
    • Fulfilment-Dienstleister müssen Know-how grenzüberschreitend einbringen und mit Partnern vor Ort kooperieren
Kategorien:E-Commerce Schlagwörter: