Archiv

Archive for Mai 2013

Infographic 30 Overused Buzzwords in Digital Marketing

Bei Mashable  existiert eine Infografik , die die 30 überstrapaziertesten Worte im Online-Marketing auflistet.  Die Mashable-Redakteure haben auch die Bedeutung  gleich mit dazugeschrieben.

Quelle zur Infografik:

http://onlinemarketing.de/news/die-30-ueberstrapaziertesten-worte-im-online-marketing

http://mashable.com/2013/05/23/buzzword-infographic/

Advertisements
Kategorien:Marketing, Online-Marketing Schlagwörter:

Dropshipping

Dropshipping bietet Online-Händlern die Möglichkeit, das eigene Sortiment um externe Produkte eines Großhändlers zu erweitern. Diese Produkte werden bei einer eingehenden Bestellung im Online-Shop vom Großhändler direkt an den Kunden versandt.

Folgender Artikel (in zwei Teilen aufgeteilt) erklärt und skizziert sehr toll, das Modell von Dropshipping.

Quelle:

http://t3n.de/news/e-commerce-trend-erklart-463438/

http://t3n.de/news/e-commerce-trend-erklart-2-466756/

Kategorien:E-Commerce Schlagwörter:

23 detaillierte SEO Tipps für mehr Besucher

Folgender Top-Artikel gibt  23 detaillierte SEO-Tipps, die für bessere Positionen in den Suchmaschinen sorgen oder neue Besucher-Kanäle eröffnen.

Quelle zu den 23 SEO-Tipps:

http://www.seitenreport.de/kb/-/23-seo-tipps-fuer-mehr-besucher.html

Kategorien:E-Commerce, SEO Schlagwörter: ,

15 schräge Alternativen zu Lorem Ipsum

Auf der Suche nach Fülltext, nutzt man i.d.R.  Lorem Ipsum? Aber es gibt wirklich gute Alternativen für Lorem Ipsum.

Ob Bacon oder Veggie Ipsum, die perfekten Fülltext-Variationen für jeden Webdesigner und sogar Charly Sheen, Samuel L. Jackson und Barack Obama sind dabei.

Quelle zu den 15 schrägen Lorem Ipsum Varianten:

http://t3n.de/news/keine-lust-lorem-ipsum-15-460574/

Kategorien:E-Commerce, Online-Marketing Schlagwörter: , ,

Artikel Link-Tipps zu Online-Marketing und E-Commerce

Checkliste für den Aufbau von E-Commerce-Projekten

Bei der Planung von E-Commerce-Projekten ist eine Checkliste von Vorteil.

Kurz-Checkliste im Überblick

Basisfragen:

  • Ist das geplante E-Commerce-Projekt die erste Aktivität im Online-Bereich? Wenn nein, wer kann ggf. E-Commerce-Kompetenz beitragen?
  • Welche Bedeutung hat der E-Commerce als Absatzkanal für das Unternehmen?
  • Welche Geschäfts- und Unternehmensprozesse sind involviert?
  • Welche Internet-Vertriebskanäle sollen bedient werden (z. B. eigener Shop, Auktions- oder Verkaufsplattformen)?

 

Erste Planungsschritte:

  • Projektziele müssen klar definiert werden
  • Vorstellungen, Wünsche und Probleme müssen im Unternehmen erfasst werden.
  • Eine grobe Kostenplanung muss aufgestellt werden.
  • Die Erstellung eines (unter Umständen sehr detaillierten) Lastenheftes
  • Projektziele müssen klar definiert werden
  • Vorstellungen, Wünsche und Probleme müssen im Unternehmen erfasst werden.
  • Eine grobe Kostenplanung muss aufgestellt werden.
  • Die Erstellung eines (unter Umständen sehr detaillierten) Lastenheftes.

 

Technologie und Partner

  • Festlegung auf eine Standard- oder eine individuelle Lösung
  • Grundlegende Entscheidung zwischen Miete oder Kauf
  • Auswahl eines Technologiepartners (Spezialist oder Full-Service-Agentur)
  • Inwieweit lassen sich vor- und nachgelagerte Systeme wie Zahlungsabwicklung, Logistik und Kundenservice in das System einbinden
  • Rechtliche Absicherung und Betreuung
  • Detaillierte Kostenplanung (z.B. Betrieb und Wartung)

 

Projektorganisation

  • Aufgabenverteilung durch einen Projektverantwortlichen, der in allen Fragen rund um das E-Commerce-Projekt Auskunft geben kann
  • Festlegung von Meilensteinen
  • Zeitplanung und Überwachung einzelner Projektabschnitte

 

Quelle: http://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/checkliste-fuer-den-aufbau-von-e-commerce-projekten/150/3096/202222/2

http://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/checkliste-fuer-den-aufbau-von-e-commerce-projekten/150/3096/202222/

Kategorien:E-Commerce Schlagwörter:

Shop-Check: karstadt.de, galeria-kaufhof.de und otto.de

Die drei bekannten Online-Shops von Karstadt, Galeria Kaufhof und Otto werden im Artikel  genauer unter die Lupe genommen. Otto ist mit Abstand vom Umsatz her der größte Shop, dennoch ist es spannend zu sehen, wie die langjährigen stationären Wettbewerber sich im E-Commerce schlagen und welche Entwicklungen zu sehen sind.

Quelle:

http://www.ecommerce-vision.de/05-2013/shop-check-karstadt-de-galeria-kaufhof-de-und-otto-de/

 

Kategorien:E-Commerce Schlagwörter: ,