Startseite > Marketingberatung > Die Alternative zu Goolge Alerts – talkwalker Alerts

Die Alternative zu Goolge Alerts – talkwalker Alerts

Google hat in letzter Zeit eine ganze Reihe kostenloser Services abgeschaltet, erst kürzlich den Google Reader. Und es kommen Zweifel an der Zuverlässigkeit von Google Alerts auf: Die Benachrichtigungen kommen immer häufiger verspätet oder gar nicht.

Wie Google Alerts: Ebenso kostenlos, aber zuverlässiger

talkwalker Alerts“ ist vom luxemburgischen Social Media Analytics Spezialisten „Trendiction“.  Die Suchmaschine basiert auf „talkwalker“, einem Social Media Monitoring Dienst.

Anders als Google ist Trendiction rein auf die Suche in News, Blogs, Foren und Social Networks spezialisiert. Mehr als 500 Server durchsuchen das Web ununterbrochen nach News in 187 Sprachen in 247 Ländern.

Alle Daten werden in der eigenen Datenbank gespeichert und stehen so sehr schnell zur Verfügung. Insgesamt werden mehr als 100 Millionen Websites beobachtet, und das mit einem besonderen Fokus auf News, Blogs und Foren.

Benachrichtigungen per E-Mail oder RSS Feed

„Alerts“ sind Benachrichtigungen per E-Mail oder RSS Feed über neue Nennungen in News, Blogs oder Foren. Die Vorteile von Google Alerts waren bisher immer der Preis, die einfache Einrichtung und die Schnelligkeit. Und genau hier will talkwalker ansetzen: talkwalker ist auch kostenlos, verspricht aber bessere und schnellere Ergebnisse, als sie Google Alerts derzeit liefert – und das bei einer mindestens ebenso leichten Einrichtung. Anderen Diensten wie „Social Mention“ oder „Mention“ will talkwalker voraus sein, weil die Suchmaschine deutlich schneller ist und deutlich bessere Resultate bringt, so Trendiction. Ein weiterer Vorteil von talkwalker Alerts: Bevor man den Alert einrichtet, lassen sich über eine Vorschau die Ergebnisse prüfen.

Einfacher Umstieg von Google Alerts

Mit talkwalker Alerts kann man nach dem eigenen Namen bzw. den eigenen Marken suchen, aber ebenso nach Nennungen von Wettbewerbern oder Themen im Web.

talkwalker sortiert die Suchergebnisse nach dem Einfluss der Medien im Web. Den Umstieg will talkwalker einfach machen: Es ist möglich, Suchanfragen von Google Alerts in talkwalker Alerts zu importieren. Der Umstieg erfolgt in zwei Schritten: Wer in Google eingeloggt ist, geht zu http://www.google.de/alerts und klickt auf „Alerts verwalten“. Unten rechts gibt es eine Funktion „Google Alerts exportieren“, sie erzeugt eine CSV-Datei, die man auf dem Rechner speichert. Diese Datei lässt sich dann über talkwalker Alerts mit einem Mausklick importieren.

Die wichtigsten Vorteile von talkwalker Alerts im Überblick

  • Kostenloser Dienst für bis zu 100 Suchbegriffe und unbegrenzte Alerts
  • Sofortige Benachrichtigung möglich
  • Sehr einfache Bedienung
  • Google Alerts mit einem Klick integrierbar
  • Unterstützt 187 Sprachen
  • Sehr große Suchbasis inklusive Online-News, Blogs und Foren
  • Sehr gute Content Qualität: Ohne Duplikate, Spam und irrelevante Ergebnisse
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Produkts entsprechend User Feedback

Quelle:

http://www.talkwalker.com

Kategorien:Marketingberatung Schlagwörter: , ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: